Unser Programm zum Welt-Aids-Tag 2021

Hissen unserer Fahne vor dem Rathaus

Mittwoch, 01.12.2021 um 11:30 Uhr

Mit Beiträgen u.A. vom Oberbürgermeister der Stadt Hamm Marc Herter 

_________________________________________________________________________________

Leben mit HIV. Anders als Du denkst

Entwicklung in der HIV-Medizin, Erfahrungen aus dem Alltag  



Zuhören, Mitreden – Online per Zoom (Öffentlich)                                          

Mittwoch, 01.12.2021, ab 16:00 Uhr  

Mit dabei:

Dr. Markus Unnewehr, Chefarzt der Infektiologie an der St. Barbara Klinik in Hamm

Lynn van Aart, Gesundheits- und Krankenpflegerin an der St. Barbara Klinik, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Aidshilfe Hamm e.V.,

Christian Hillen, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft POSITHIVHANDELN NRW

Lianet Flores und Martin Enders aus unserem Kolleg*innenkreis


Eine Anmeldung ist nicht nötig und die Teilnahme ist für Sie kostenfrei!


Link zur Zoom (Veranstaltung wird aufgezeichnet!) 
https://zoom.us/j/93712458347?pwd=MmVQUnZwWnRpRVBnQ0JvcFRKcmlHQT09

Meeting-ID: 937 1245 8347

Kenncode: 218284

______________________________________________________________________________ 

Sammelaktion

Samstag, 04.12.2021 um 11:00 Uhr am Infostand neben dem Café Extrablatt

15.11.2021

Bärenstark für die Aidshilfe - Leider nicht in diesem Jahr

Seit 1992 ist er aus unserem Angebot nicht wegzudenken, so ist er in vielen Hammer Haushalten anzutreffen und die Anfragen, wann er in diesem Jahr zu haben ist, reißen nicht ab. Leider kann der diesjährige Teddy - trotz aller Bemühungen vom Hersteller –  nicht geliefert werden.

Erst im November nächsten Jahres wird er als Aids-Teddy 2021/2022 in den gewohnten Verkaufsstellen und bei uns zu haben sein.

Die Geschichte des Aids-Teddys begann in den Anfängen von HIV und Aids, als HIV-positive Menschen noch sehr viel stärkeren Anfeindungen und Diskriminierungen als heute ausgesetzt waren. In San Francisco bekamen HIV-Positive einen Bären geschenkt, um ihnen zu zeigen, dass sie immer Bürger*innen der Stadt bleiben würden. Ein Bär ist Teil der offiziellen Flagge Kaliforniens.

Der Schweizer Pfarrer Heiko Sobel hat die Idee mit nach Europa und somit auch nach Hamm gebracht. Als Zeichen der Solidarität gibt es jedes Jahr zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember ein von ihm entworfenes und stets anders aussehendes Jahresbärchen. Ohne Frage hat er viele Herzen erobert und ist unter dem Motto „Bärenstark für die Aidshilfe“ zu einem wichtigen Teil der Öffentlichkeitsarbeit geworden. Durch den Verkauf der Bären wird ein Großteil der Eigenmittel unserer Aidshilfe in Hamm bestritten.

Der Aids-Teddy wird im Hause Clemens Spieltiere garantiert ohne Kinderarbeit und mit guten Materialien hergestellt. Seit dem Jahr 2009 trägt er das ÖKO-CE-Siegel und ist bei 30°C waschbar. Die Bärchen sind durch die Herstellerfirma Clemens mit den entsprechenden Zertifikaten ausgestattet.

Einige Aids-Teddys aus den vergangenen Jahren gibt es derzeit noch bei uns, wir freuen uns über eine Anfrage per E-Mail an info_at_aidshilfe-hamm.de

 

In Gesprächen mit Sammler*innen haben sich so unterschiedliche Motive für die Sammelleidenschaft gezeigt, dass wir daraus gerne etwas machen würden.

Schreiben Sie uns, posten Sie bei Facebook und Instagram:

Seit wann und warum Sie sammeln, wo Sie Ihre Teddys kaufen, wer Sie damit beschenkt, schicken Sie Ihre Fotos.

Wenn Sie per Post oder E-Mail schicken: Erlauben Sie uns ausdrücklich die Veröffentlichung von Text und Bildmaterial (Satz kopieren und einfügen: Ich erlaube die Veröffentlichung der von mir eingesandten Texte und Fotos mit Angabe meines Namens)

Und das ist er, der Aids-Teddy 2021/2022


Teddy2122

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Vorbestellungen nicht annehmen können. Sobald der Teddy zu haben ist, finden Sie hier einen Hinweis.