Infektionswege

HIV ist schwer übertragbar. Ein Infektionsrisiko besteht nur, wenn infektiöse Körperflüssigkeiten mit Wunden oder Schleimhäuten in Berührung kommen. Zu diesen Körperflüssigkeiten gehören vor allem Blut, Samenflüssigkeit, Scheidenflüssigkeit und der Flüssigkeitsfilm auf der Schleimhaut des Enddarms.

Am häufigsten wird HIV beim ungeschützten Geschlechtsverkehr weitergegeben. Riskant ist außerdem die gemeinsame Benutzung von Spritzen beim Drogenkonsum.

Vor HIV kann man sich gut schützen: Safer Sex und Safer Use.

Es gibt Risikosituationen, insbesondere im sexuellen Bereich, die persönlich sehr unterschiedlich bewertet werden. Angst oder ein schlechtes Gewissen sind hier ein falscher Ratgeber. Dringende Bitte an alle, die sich selbständig allein im Internet informieren möchten: Seriöse Seiten anklicken!

Für alle Fragen im Zusammenhang mit HIV, Aids und sexuell übertragbaren Krankheiten sind dies sicher die Seiten der Deutschen Aidshilfe und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

  1. www.aidshilfe.de 
  2. www.bzga.de 
  3. www.liebesleben.de

Ich möchte helfen!

Spenden
Sparkasse Hamm
Konto 21 21 · BLZ 410 500 95
BIC WELADED1HAM
IBAN DE 9141 0500 9500 0000 2121


Werden Sie Mitglied!